Über uns

Über uns

Tradition wird groß geschrieben

Seit 1947 wird Judo in Bamberg praktiziert. „Judo-Vater“ Gerhard Greiner lenkte die Geschicke der Judoabteilung. Zuerst über den KSV Bamberg, später dann über den Post SV Bamberg. Seine elf Kinder, zehn Söhne und eine Tochter, standen alle auf der Matte und schafften es zu hohen nationalen Erfolgen. Die deutsche Meisterschaft erkämpfte sich Klaus Greiner. Dritter Deutscher Meister durfte sich Paul Greiner nennen. Herbert und Jürgen Greiner schafften es zur deutschen Kata-Vize-Meisterschaft. Großartige Wettkampferfolge erzielten zudem Stefan, Roland, Dieter und Georg Greiner. Lange Zeit war Bamberg in der 2. Judo-Bundesliga fest etabliert.

Gerhard Greiner mit seinen Söhnen im Jahre 1978 von links nach rechts stehend: Dieter, Jürgen, Gerhard, Herbert, Roland Greiner sitzend: Paul, Georg, Klaus, Stefan Greiner

Gerhard Greiner mit seinen Söhnen im Jahre 1978 von links nach rechts
stehend: Dieter, Jürgen, Gerhard, Herbert, Roland Greiner
sitzend: Paul, Georg, Klaus, Stefan Greiner

Unzählige Erfolge von der Bezirks- über die Landes- bis zur Bundesebene erkämpfte sich jahrzehntelang unser der Judo-Nachwuchs. Beim Post SV Bamberg gilt der Leistungssportgedanke. Allerdings ist für die Bamberger Judoka ein gutes soziales Umfeld ebenso wichtig. So werden neben der Judo-Matte immer wieder Veranstaltungen wie beispielsweise gemeinsame Radtouren, Wanderungen oder Ausflüge unternommen.

Seit dem Jahr 2000 lenkt Paul Greiner die Geschicke der Judoabteilung. Seine beiden Söhne, Peter und Bernd Greiner, betreiben aktiv in der dritten Generation den Judosport. Auch Anne Greiner, Tochter von Jürgen Greiner, zeigt sich als Danträgerin im Kindertraining sehr engagiert.

Die Wurzeln der Judoabteilung liegen zwar bei der Familie Greiner. Allerdings ohne weitere begeisterte und ambitionierte Talente, Trainer, Unterstützer und Betreuer würde der Judoverein nicht bestehen können.

Als großartige und besondere Leistung gilt die Teilnahme des Post-Judoka Hendrik Schumacher an der Judo-Weltmeisterschaft 2001 in München. Der deutsche Meister ist seit frühester Jugend mit dem Post SV Bamberg eng verbunden. Mit Florian Wanner wissen wir zudem einen Weltmeister in unseren Reihen. Beide Ausnahmeathleten leiten das Stützpunkttraining ( BJV/ Bayernjudo-Stützpunkttraining ) in Bamberg.

Gerne begrüßen wir neue Judoka!

Schnuppertraining für Kinder ist jederzeit möglich! Auch für Nicht-Wettkämpfer bietet der Judosport eine reizvolle Herausforderung: Durch die intensive Beschäftigung mit dem eigenen Körper und dem des Partners beim gemeinsamen Üben, Gestalten und Kämpfen kommt es zu einem Selbstgewahrsein als einem Zustand des Fühlens, das man ist und wie man ist. Zusätzlich entwickelt sich ein hohes Maß an Sensibilität im körperlichen Umgang miteinander und die Bereitschaft zur gegenseitigen Hilfe (Judo-Prinzip).

Für Studenten der Universität Bamberg bieten wir besondere Konditionen an, um ihren Aufenthalt in der Domstadt zu bereichern:

PDF Download: Fuer-Studenten-Judo-beim-PostSV-Bamberg

 

Schumacher Packaging GmbH